13. Mai 2017 bis 01. Juli 2017

Laurence Rasti

© Ecal / Laurence RastiEröffnung: Samstag, 13. Mai 2017, 17:00 Uhr

Sommerfest: Samstag, 1. Juli 2017

Die junge Fotografin Laurence Rasti beschäftigt sich in Ihren Arbeiten mit Fragen nach kultureller Identität und Gender. In der Serie «Il n'y a pas d'homosexuels en Iran, 2014» gewährt sie einen liebevollen Blick auf iranische Paare, die die Flucht in eine Transitstadt in der Türkei gewählt haben, wo hunderte Homosexuelle leben. Einem persönlichen dokumentarischen Ansatz folgend, zeigt sie die Gewohnheiten und Codes zweier Kulturen um die Macht von Geschlechterverhältnissen innerhalb der Gesellschaft auf. Die Serie überzeugt durch ihre eindringliche und gleichzeitig zurückhaltende Bildsprache.

Laurence Rasti (*1990, Lausanne) studierte von 2011 – 2014 an der ECAL in Lausanne Fotografie. 2016 wurde sie mit dem Schweizer Design Preis für Fotografie ausgezeichnet. Bei sic! Raum für Kunst reali- siert sie ihre erste Einzelausstellung.